Umrüstung auf Rollerreifen 150/70 R14 vorn m. EML 14" Felge

Dreiräder unter sich

Moderatoren: Admins, Moderatoren, Technikmod

Antworten
Nachricht
Autor
Zuendapp-KS600
Mofafahrer
Beiträge: 22
Registriert: Fr Nov 16, 2012 19:07
Postleitzahl: 59269
Land: Deutschland

Umrüstung auf Rollerreifen 150/70 R14 vorn m. EML 14" Felge

#1 Beitrag von Zuendapp-KS600 » Fr Jun 21, 2013 09:04

Ich habe nun meine G soweit es nötig war überholt und es macht richtig Spass damit zu fahren. Auf den ersten tausend Kilometern ist mir die Spurrillenempfindlichkeit aufgefallen. Abhilfe soll ein Rollerreifen der Grösse 150/70 R14 sein. ( Keine neue Ausrichtung vom Gespann und Tachoangleichung nötig) . Hat einer von Euch schon diesen Reifen auf eine EML 4,5J*14H2 Felge gezogen? Zur Zeit ist noch ein PKW Reifen der Grösse 165/65 R14 T79 montiert. Kann mir jemand eine Kopie des Briefes mailen, damit ich es einfacherer mit der TÜV Eintragung habe?
Gute Fahrt zum Treffen. Habe mir eine Sommergrippe eingefangen und muss Zuhause beleiben.Viel Spass wünsche ich Euch und eine unfallfreie Fahrt.
Gruss aus Beckum

Benutzeravatar
Volker
Moderator
Beiträge: 2990
Registriert: Fr Jul 14, 2006 08:50
Land: Deutschland
Wohnort: Schwarzenbek+Breiholz

Re: Umrüstung auf Rollerreifen 150/70 R14 vorn m. EML 14" Felge

#2 Beitrag von Volker » Sa Jun 22, 2013 07:58

DEa meldet sich bestimmt der Pott, der rollert vorne meine ich auch. Hoagie hatte auch eine Rollerpelle drauf und Speedy auch, aber Hoagie hat keinen Brief mehr und Speedy ist wohl zum Treffen, Antwort und Hilfe wird sich finden.
150er Reifen auf 4,5" paßt schon mal ;-)

Gruß

Volker
Lausche der Weisheit, die dein Blut Dir rauscht.

Benutzeravatar
dickerpott
Chef-Gla(t)ziologe
Beiträge: 3762
Registriert: Fr Jul 14, 2006 11:05
Postleitzahl: 51766
Land: Deutschland
Wohnort: 51766 Engelskirchen

Re: Umrüstung auf Rollerreifen 150/70 R14 vorn m. EML 14" Felge

#3 Beitrag von dickerpott » So Jun 23, 2013 13:30

Moin,
Briefkopie wird dir nicht weiterhelfen, denn da wo du wohnst, regiert der TÜV Nord, und die schrotten zwar gerne Gespanne, aber tragen absolut keine Rollerreifen ein.
Sinnvoller ist es, sich an die nächstgelegene Prüfstelle des TÜV Rheinland zu wenden und dort wegen einer Abnahme nachzufragen.

Vorher brauchst du aber eine Unbedenklichkeitsbescheinigung von Pirelli (Metzeler) oder Bridgestone - je nachdem welchen Reifen du fahren möchtest.

Weitgehend unproblematisch ist es bei meiner Prüfstelle in Engelskirchen, denn die haben ausser meiner G noch weitere G-Spanne abgenommen und man kann genau darauf verweisen.
Falls du den Weg dorthin auf dich nehmen möchtest, kann ich gerne vorher dort vorbeifahren und das mit dem Prüfstellenleiter abkaspern.
Du musst dann nur noch einen Termin machen und mit dem montierten Reifen vorbeifahren.




der Pott
xxxxxxxxBild Bild Bild Bild Bild
Vegane Turnschuhe ? Mir doch egal wovon sich meine Schuhe ernähren...

Zuendapp-KS600
Mofafahrer
Beiträge: 22
Registriert: Fr Nov 16, 2012 19:07
Postleitzahl: 59269
Land: Deutschland

Re: Umrüstung auf Rollerreifen 150/70 R14 vorn m. EML 14" Felge

#4 Beitrag von Zuendapp-KS600 » Mi Jun 26, 2013 18:27

hallo Dicke Pott,
war lange nicht im Internet.
Die Unbedenklichkeitsbescheinigung werde ich mir beim nächsten Besuch meines Reifenhändlers vorsorglich besorgen.
Im Oktober müsste mein Vorderreifen soweit sein, daß ein Wechsel nötig wird. Werde dann wahrscheinlich auf deinen Vorschlag mit Engelskirchen zurückkommen. Ich kann ja dann mit dem Prüfer direkt einen Termin abstimmen. Danke erst einmal für die Info. Gruss aus Beckum

Benutzeravatar
Hoagie
Duldetnix
Beiträge: 2176
Registriert: Do Jul 13, 2006 22:40
Postleitzahl: 40231
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf

Re: Umrüstung auf Rollerreifen 150/70 R14 vorn m. EML 14" Felge

#5 Beitrag von Hoagie » Mi Jun 26, 2013 19:28

Zuendapp-KS600 hat geschrieben:hallo Dicke Pott,
war lange nicht im Internet.
Die Unbedenklichkeitsbescheinigung werde ich mir beim nächsten Besuch meines Reifenhändlers vorsorglich besorgen.
Die gibt's nicht beim Reifenhändler, die bekommst Du nur beim Hersteller des Reifens.
Es ist auch gut darüber nachzudenken ob man dann den "Hinterradreifen" den du vorne verbauen willst gegen die Laufrichtung montieren zu dürfen. Da der ja dazu konstruiert wurde Vortrieb zu übertragen, Du aber in der Hauptsache damit Verzögerung auf die Straße bringen möchtest. So ein Rollerreifen bringt je nach Schwinge mehr oder weniger Verbesserung bei der Seitenführung.
Bei mir brachte es auch eine Verbesserung der Bremsleistung. Bei meiner letzten HU saß der Prüfer im Boot und meinte bei 50 KM/H so jetzt Vollbremsung. Als wir standen kam er dann wieder aus der Bootsnase gekrabbelt und meinte "Ja, bremst gut"

Diese ganzen angenehmen Effekte erkaufst Du aber mit höheren Lenkkräften durch den Rollerreifen.


cu
Hoagie
In der Theorie sind Theorie und Praxis gleich, in der Praxis jedoch nicht.

Antworten

Zurück zu „Gespanne“