Werkzeugkasten unterwegs - was habt ihr so?

Dreiräder unter sich

Moderatoren: Admins, Moderatoren, Technikmod

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Mia
Routinier
Beiträge: 435
Registriert: So Mär 11, 2018 21:43
Postleitzahl: 59302
Land: Deutschland

Werkzeugkasten unterwegs - was habt ihr so?

#1 Beitrag von Mia » Fr Jul 13, 2018 11:32

Hallo.
Ich bin ja so nach und nach am aufrüsten meines Werkzeugbestandes.

Ein Geburtstags-Weihnachtswunsch ist ein fix und fertiger Koffer für in den Beiwagen. Bisher habe ich ja nur eine Stofftasche mti allerlei Zeugs drin das ein anderer doppelt hatte, meinen kleinen Ratschenkasten aus der Wohnung, eingies was ich schnell noch aus dem WErkzeugkasten und der Garage rein pfeffere.

Das ganze ist sehr sehr nervig. Erstens sehe ich das Zeugs in der Tasche kaum - schütte also immer alles auf die Erde um an das passende Werkezug zu kommen. Dann fehlt der passende Schlüssel doch weil gerade in Wohnung benutzt und dort im Werkzeugkasten usw usw. Ausser im Gespann ist das Werkzeug nämlich aufgeräumt, halt unterteilt auf Keller, Wohnung und Garage. Da ist Lauferei angesagt.

Am Schraubertag hatte der eine oder andere einen ganz sinnvollen und nützlichen Werkzeugkoffer dabei - Platz spielt ja fast keine Rolle. Ich habe mir viele schon angesehen im Internet um zu sehen was es so gibt udn wie die preislich liegen.

Ich dachte an so einen Koffer mit nützlichem (kleine, große Ratsche, verschiedenen Bits, Schraubenschlüssel, Zangen).
Die Kosten sollten möglichst 200 Euro nicht überschreiten. Ich hoffe das ist realistisch und taugt dann für meinen hobbymäßigen Einsatz was.

Wenn ihr mir ein paar Markennamen um die Ohren haut oder Namen eines Sets dann google ich danach. Kaufen werde ich wohl so im Oktober. Dann hört das Durcheinander und die Sucherei mal auf.
Dankeschön!
Gruß vom Rande des Münsterlandes - Moni mit Suzimäuschen

GSX 1100 G, BJ 1993 mit angebauter Schrankwand für Krempel aller Art (EML GT2000) alias Suzimäuschen
Honda sevenfifty ohne Stützrad BJ 2002 alias rote Zora

Benutzeravatar
dieterpapa
Übernachtet im Forum
Beiträge: 1317
Registriert: Do Apr 20, 2017 22:30
Postleitzahl: 96215
Land: Deutschland
Wohnort: Lichtenfels

Re: Werkzeugkasten unterwegs - was habt ihr so?

#2 Beitrag von dieterpapa » Fr Jul 13, 2018 12:29

Kiek mol:
http://www.gsx1100g.net/forum/viewtopic.php?f=5&t=10911" onclick="window.open(this.href,'_blank');return false;

Dieter
Der Käpt'n segelt mit dem Windjammer um die Welt

Benutzeravatar
Mia
Routinier
Beiträge: 435
Registriert: So Mär 11, 2018 21:43
Postleitzahl: 59302
Land: Deutschland

Re: Werkzeugkasten unterwegs - was habt ihr so?

#3 Beitrag von Mia » Fr Jul 13, 2018 13:27

Danke Dieter, aber ich will wirklich einen Kasten wo alles seinen Platz hat.

Und das Gespann hat nicht nur Platz, sondern braucht auch bisserl mehr Werkzeug. Ich habe auch einen Scherenwagenheber, Multimeter dabei und für die Radnabe brauche ich zB eine 32er Nuss.

Ich weiss dass am Schraubertag der mit dem blauen Gespann und dem Ersatzkanister dran sowas hatte. Ich würde den sogar wieder erkennen - allerdings weiss ich nicht mehr wie er hieß. Das waren zu viele neue Gesichter und Namen damals.

Aber gibt ja noch andere Firmen die sowas anbieten. Das Werkzeug für die Solo ist zu wenig. Aber da hat man ja nicht Platz im Überfluss.
Gruß vom Rande des Münsterlandes - Moni mit Suzimäuschen

GSX 1100 G, BJ 1993 mit angebauter Schrankwand für Krempel aller Art (EML GT2000) alias Suzimäuschen
Honda sevenfifty ohne Stützrad BJ 2002 alias rote Zora

Benutzeravatar
MartinVe71
Routinier
Beiträge: 469
Registriert: Do Mai 01, 2014 19:45
Postleitzahl: 35315
Land: Deutschland
Wohnort: Homberg Ohm

Re: Werkzeugkasten unterwegs - was habt ihr so?

#4 Beitrag von MartinVe71 » Fr Jul 13, 2018 15:56

Bei den fertigen Setzkästen wird mit Sicherheit immer irgendwas fehlen und immer irgendwas überflüssig sein.

Da ich vom Preis-/Leistungsverhältnis Proxxon bevorzuge, würde ich als erstes in deren Sortiment suchen.
Gruß
Martin

Benutzeravatar
Bitdiddle.de
Übernachtet im Forum
Beiträge: 1125
Registriert: Do Mai 02, 2013 23:16
Postleitzahl: 51674
Land: Deutschland
Wohnort: Wiehl-Bielstein
Kontaktdaten:

Re: Werkzeugkasten unterwegs - was habt ihr so?

#5 Beitrag von Bitdiddle.de » Fr Jul 13, 2018 16:23

Mia hat geschrieben:Ich weiss dass am Schraubertag der mit dem blauen Gespann und dem Ersatzkanister dran sowas hatte. Ich würde den sogar wieder erkennen - allerdings weiss ich nicht mehr wie er hieß. Das waren zu viele neue Gesichter und Namen damals.
Ich hatte mir irgendwann mal einen Koffer von Bahco gekauft, den gabs tatsächlich mal für kleines Geld bei irgendeinem Onlinekauf dazu. Aber da sind auch nur Nüsse, Knarren, etc dabei - keine Zangen, Dreher, sonstiges, was man so braucht. Letzteres habe ich letztlich in einer Werkzeugkiste immer mit dabei. Die Kiste passt genau in die Ausbuchtung im Kofferraum, und der Bahco-Koffer oben drauf, passt gut rein. Auf einer großen Tour nehm ich das so mit, da sortiere ich nicht rum und habe alles dabei.

LG,
der Eyck
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Es gibt wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen. (Mahatma Gandhi)

http://v-motor-tours.4-alle.de/
GSX1100G-GT2001 87kkm, DL1000K2 77kkm

Benutzeravatar
Meikel
G-Hilfe
Beiträge: 9144
Registriert: Fr Jul 14, 2006 14:35
Postleitzahl: 21502
Land: Deutschland
Wohnort: 21502 Geesthacht
Kontaktdaten:

Re: Werkzeugkasten unterwegs - was habt ihr so?

#6 Beitrag von Meikel » Sa Jul 14, 2018 12:04

Mahlzeit :]

- > BAHCO Koffer im Angebot < -

Das wäre schon eine gute Grundausstattung.
Zangen, Gabel- und Ringschlüssel größer als SW 17
und vernünftige Schraubendreher wären eine gute Erweiterung.
Ganz wichtig ist ein Zündkerzenschlüssel
ACHTUNG :!:
Bei der Guste ist die Schlüsselweite 18 mm notwendig,
dass ist kein Standardzündkerzenschlüssel.
Der original Schlüssel aus dem Bordwerkzeug ist eigentlich ganz brauchbar.
Der und der Hakenschlüssel für das Federbein sind die einzigen sinnvollen Werkzeuge
aus dem Bordwerkzeug, der Rest taugt nur fürs Altmetall :pfeif:

Mein Bordwerkzeug, was auch für eine Solo im Tankrucksack gut mitzuführen wäre,
ist in dem von Dieter angegebenen Thread abgebildet.
MEIKEL

FAHR´N ????

Doping für die G ?
--> K&N, BSR 36, GSXR 4 in 2 ! ! !

Meine Dopingliste: Berta, Gina, Molly, Gertrud, Harry, Blacky, Bolle....
-> DIRTY <-> DORNRÖSCHEN <-> HARRY <-> ROLLO´S G <-> G-SIX <-

Lederclaus
Schraubfix
Beiträge: 1506
Registriert: Fr Jul 14, 2006 09:11
Postleitzahl: 22119
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Werkzeugkasten unterwegs - was habt ihr so?

#7 Beitrag von Lederclaus » Sa Jul 14, 2018 19:38

Ich habe hinten an den originalen Kerzenschlüssel eine Mutter mit Schlüsselweite 17 aufgeschweißt. Dadurch wird der Schlüssel etwas länger und ich kann ihn mit normalem Werkzeug verwenden.

Benutzeravatar
Mia
Routinier
Beiträge: 435
Registriert: So Mär 11, 2018 21:43
Postleitzahl: 59302
Land: Deutschland

Re: Werkzeugkasten unterwegs - was habt ihr so?

#8 Beitrag von Mia » So Jul 15, 2018 06:56

Danke für eure HInweise und Tipps.

Dann muss ich nach einem Koffer Ausschau halten wo ich alles schön geordnet reintun kann. Weihnachten ist ja noch lange hin. Also zumindest für die Zangen und den restlichen Krams. Das Bordwerkzeug scheine ich auch zu haben. Lag im Beiwagen unscheinbar rum.
Gruß vom Rande des Münsterlandes - Moni mit Suzimäuschen

GSX 1100 G, BJ 1993 mit angebauter Schrankwand für Krempel aller Art (EML GT2000) alias Suzimäuschen
Honda sevenfifty ohne Stützrad BJ 2002 alias rote Zora

Benutzeravatar
Bitdiddle.de
Übernachtet im Forum
Beiträge: 1125
Registriert: Do Mai 02, 2013 23:16
Postleitzahl: 51674
Land: Deutschland
Wohnort: Wiehl-Bielstein
Kontaktdaten:

Re: Werkzeugkasten unterwegs - was habt ihr so?

#9 Beitrag von Bitdiddle.de » So Sep 16, 2018 16:35

Meikel hat geschrieben: Ganz wichtig ist ein Zündkerzenschlüssel
ACHTUNG :!:
Bei der Guste ist die Schlüsselweite 18 mm notwendig,
dass ist kein Standardzündkerzenschlüssel.
Der Kerzenschlüssel von Proxxon 23551 passt zB (auch in den Kerzenschacht :-)).
Es gibt wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen. (Mahatma Gandhi)

http://v-motor-tours.4-alle.de/
GSX1100G-GT2001 87kkm, DL1000K2 77kkm

Benutzeravatar
Volker
Moderator
Beiträge: 2990
Registriert: Fr Jul 14, 2006 08:50
Land: Deutschland
Wohnort: Schwarzenbek+Breiholz

Re: Werkzeugkasten unterwegs - was habt ihr so?

#10 Beitrag von Volker » Mo Sep 17, 2018 10:09

Ich hatte mal eine Werkzeugrolle, wo alles drin steckte. Leider alles Vergangenheit, da irgendein Arsch die aus dem Beiwagen geklaut hat. Ich bin was den technischen Zustand meines Gespannes angeht aber nicht so pessimistisch und habe so nix dabei ;-) Fahre allerdings auch selten längere Touren mit dem Dreirad. ...und im Alltag würde ich halt den Club der Vierräder anrufen und fertig ;-)

Auf die Rennstrecke schleppe ich einen Kasten von Louise mit, da habe ich früher auch immer das Werkzeug von der Wand genommen und hinterher wieder einsortiert. Nun tut es da so ein Rothewald-Kasten. Leider ist die Qualität da schwankend, zumindest die der Knarren. Da haben die irgenwann auf Murks umgestellt. Meinen Kasten hbe ich damals im Angebot für kleines Geld gekauft und als Test ein gammeliges Motorrad komplett zerlegt. Alle eingesetzten Werkzeuge haben anstandslos funktioniert, die Nüsse sind flankengetrieben, also alles gut. Fast! Ein später gekaufter Kasten, welchen ich einem Freund geschenkt habe, hatte eine Knarre aus dem Hause Murks drin. Erster Einsatz, Knarre den Hals abgedreht :-( Aber die Nüsse waren ok.


Gruß

Volker
Lausche der Weisheit, die dein Blut Dir rauscht.

Antworten

Zurück zu „Gespanne“